Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer

Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architektenWettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Foto des Wettbewerbmodells
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Foto des Wettbewerbmodells
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Foto des Wettbewerbmodells
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Foto des Wettbewerbmodells
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Foto des Wettbewerbmodells
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Lageplan mit südlich zwischen Kirche und Schule gelegenem neuen Pfarrheim
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Erdgeschoss
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Obergeschoss mit Dachterrasse und möglichen Solarmodulen
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Schnitt quer
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Ansicht Nord von der Kirche aus
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Ansicht Ost von der Waltroper Straße aus
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Ansicht Süd vom Schulhof aus
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Ansicht West von der Diesterwegstraße aus
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Längsschnitt
  • Wettbewerb Pfarrheim Herz-Jesu Lünen-Brambauer benthaus architekten
    Geänderter Entwurf auf Wunsch der Gemeindevertreter

Viele Kunden interessieren sich auch für...

Standort: 44536 Lünen-Brambauer
Bauherr: Herz-Jesu-Gemeinde Lünen-Brambauer
Leistung: Wettbewerbsbeitrag

Unser Beitrag zum Planungswettbewerb. Eine reizvolle Aufgabe, da wir durch unsere Ortsansässigkeit eine hohe Identifikation mit dem Stadtteil haben. Zu dem Wettbewerb wurden 5 Planungsbüros eingeladen. Leider wurden wir mit unserem Entwurf nur 5. und somit Letzter. Allerdings waren wir die Einzigen, die den Standort seitlich der Kirche und nicht an der Hauptstraße platziert haben. Aus städtebaulicher Sicht für uns die einzig logische Konsequenz, um nicht den alten schönen Baumbestand, der den Kirchplatz umsäumt, zu zerstören.Leider wurde unser progressiver Ansatz nicht gewürdigt. Er wurde sogar eher bemängelt. Hinzukamen -aus unserer Sicht- Fehler in der Vorprüfung durch das Preisgericht.Auszug aus dem Preisgericht:"Es scheidet im I. Rundgang die Arbeit mit der Tarnzahl 888 aufgrund folgender Bewertungenaus:Mit dem gewählten Standort rückt der Verfasser das neue Pfarrheim in eine rückwärtige Lage. Seine Verbindung zur Stadt und seine Präsenz in der Stadt, aber auch seine Korrespondenz zur vorhandenen Kirche, würde so als Teil des Kirchenzentrums nicht in der gewünschten Weise erreicht. Grundriss und Architekturqualität entsprechen ebenfalls nicht der gewünschten Aufgabe. Trotz der geschossigen Abstufung weist der Entwurf den höchsten umbauten Raum aus und gehört damit zu den am wenigsten wirtschaftlichen Arbeiten."Als sportlicher Verlierer gratulieren wir selbstredend dem Gewinnerbüro. Wir sind gespannt, was aus dem Vorhaben entsteht.                                       _____________________                                        Nachtrag September 2015:Da unser Ansatz, das Gebäude NEBEN die Kirche zu bauen, bei den Gemeindemitgliedern wohl doch deutlich besser ankam als bei dem Preisgericht des Wettbewerbs, bat man uns, an gleicher Stelle noch mal einen verkleinerten Baukörper zu entwerfen. Wir würden uns freuen, nun mit diesem sehr vereinfachten Ansatz unsere städtebaulichen Idee verfolgen zu dürfen. Wir sind gespannt!